1. Internationaler Kochtag:

Gemeinsame Arbeit am syrischen Menü unter Anleitung der Gäste

Es ist wunderbar, was gemeinsam entstehen kann:

Das schönste war natürlich dann auch das wunderbare Wetter:

Ein wunderbares Essen und ein herrlicher Tag, Wiederholung ist schon geplant und gerne für alle Interessierten Igensdorfer offen!

**********************************************************************************************

Das Thema Integration ist ja für alle sehr wichtig. Inzwischen findet 4x in der Woche Deutschunterricht statt: Dienstag bis Donnerstag um 14:30 Uhr in der Volkshochschule - montags privat in einzelnem bzw. paarweisem Unterricht.

Einige Freizeitunternehmungen haben stattgefunden: zweimal Kennelerncafé, ein Ausflug nach Hundshaupten, zu Schloß Thurn, Kirschblütenfest in Dachstadt besucht und einige Spaziergänge, Ausflüge - Schwimmen - Turnen finden im ganz normalen Alltag statt. Die Kindergärtenplätze wurden vom Landratsamt nicht freigegeben - für Ruan wurde aber eine Betreuung aus der Nachbarschaft gefunden.

Auch die größere Mobilität wurde merkbar, es gibt/gab kleine Reisen zur Verwandschaft, auch Verwandschaftsbesuch war schon in Igensdorf.

Derzeit suchen wir noch ein Fahrrad für eine Anfängerin, möglichst mit Rücktritt und einfacher Nabenschaltung: Angebote an helferkreis-igensdorf@gmx.de

Inzwischen ist das Haus belegt und zwar mit einer Familie mit drei Söhnen (3 +2 Jahre), einem Vater mit Tochter (3 Jahre) einem Ehepaar, einer 20jährigen mit 12 jährigem Bruder und zwei weiteren Geschwisterpaaren.

Einige Hürden wurden schon bewältigt:

Alle neuen Mitbürger sind angemeldet, die ersten Interview-Termine sind vergeben.

Jeden Dienstag und Mittwoch ab 14:30 Uhr findet Sprachunterstützung in der VHS statt. Die Kinder werden in dieser Zeit von der Gruppe Kinder und Familien betreut.

Durch freundliche Unterstützung aus Igensdorf wurden inzwischen Fahrräder gestiftet und repariert - das schöne Wetter kann dann auch besser genutzt werden. Damit die Fahrräder auch den Personen zugehörig erkannt werden, werden sie mit Namensaufklebern versehen. So sollte dann auch eine Verantwortlichkeit entstehen.

Im März fand das erste Willkommmenscafé statt, eine Wiederholung ist geplant.

Alles in Allem kann von einem gelungenen Start gesprochen werden - obwohl die Verständigung sich teilweise sehr schwierig gestaltet.

Alle Fragen zu den Helferkreisen können zentral über die Mailadresse: helferkreis-igensdorf@gmx.de gestellt werden. Dort können auch die Termine für die Arbeitsgruppen abgefragt werden:

  1. Alltagsbegleitung
  2. Sprachtraining
  3. Freizeitgestaltung
  4. Familien und Kinder - falls Familien mit Kindern kommen...

 

Eine erfreuliche Anzahl an Bürgerinnen und Bürgern traf sich am 26.02.2016 zur Gründung der Arbeitskreise. Sicherlich können noch weitere Freiwillige teilnehmen. Die Informationen werden auf der Seite der Gemeinde veröffentlicht.
Es gibt Arbeitsgruppen zu folgenden Themen:
  • Deutschunterricht
  • Alltagsunterstützung
  • Freizeitgestaltung
  • Familie und Kinder
Die Helferinnen und Helfer können an einer Führung durch die Unterkunft teilnehmen.

 

Auch Igensdorf möchte "seine" Flüchtlinge willkommen heißen. Der Helfer*innenkreis trifft sich erstmals am 26.01.2016 um 19:30 Uhr im Rathaus in Igensdorf

Alle Menschen können ihre besonderen Kenntnisse und Fertigkeiten einbringen, Ideen und Zeit spenden, um die eine gemeinsame Zukunft in Frieden zu gestalten.

Termine & Info