Bürgermeisterkandidatin für Igensdorf: Barbara Poneleit

 

Lust auf Kommunalpolitik?
Mach mit und entscheide über
die Zukunft unserer Gemeinde!

Mehr GRÜN in IGENSDORF…

… denn Grün tut Igensdorf gut! Das zeigt die Arbeit unserer beiden grünen Gemeinderäte. Ohne sie gäbe es zum Beispiel keine Bürgersprechstunde bei den Gemeinderatssitzungen, ein Element der Basisdemokratie, das mittlerweile von den vielen Bürgern geschätzt und regelmäßig genutzt wird. Und gemeinsam mit den Grünen-Gemeinderäte aus Gräfenberg, und Weißenohe haben wir die Energieregion südliche fränkische Schweiz initiiert. Hier arbeiten die vier Gemeinden (zusammen mit Hiltpoltstein) an einem Energienutzungsplan. Dies ist ein Beispiel für die Förderung der kommunalen Zusammenarbeit. Auch der Alternativen Kultur- Verein Igensdorf hat sich auf Initiative der Grünen hin etabliert und bereichert seit über fünf Jahren den Igensdorfer Kulturkalender und das Ferienprogramm mit seinen Angeboten.

Für uns ist klar: Bei der Kommunalwahl 2020 soll grüne Kommunalpolitik das Gewicht bekommen, das sie verdient. Dazu brauchen wir zusätzliche Sitze im Gemeinderat und neben unseren bewährten Kräften natürlich auch weitere Kandidat*innen für unsere Liste. Schließlich wird der nächste Gemeinderat 20 statt bisher 16 Mitglieder haben. Wir freuen uns über engagierte Menschen, die unsere Politik befürworten, uns kennen lernen und selber aktiv werden möchten. Eine Mitgliedschaft in der Partei ist für eine Kandidatur nicht zwingend erforderlich. Am besten,ihr informiert euch im direkten Gespräch mit uns beim regelmäßigen Bürgerstammtisch – oder vorab unter www.gruene-bayern.de/kommunalpolitik

Hier sind einige Themen, die wir in Igensdorf in den nächsten Jahren voran bringen wollen:

  • Selbstbestimmt leben im Alter – welche Möglichkeiten brauchen die Menschen auf dem Land und wie bringen wir diese in die Ortsteile? Langsamere Menschen brauchen langsamere Räume, Straßen und Sitzmöglichkeiten überall unterwegs
  • Mehr Begegnungen für alle Generationen in den Ortsteilen ermöglichen, Mehrgenerationen–Treffpunkte und –Räume zur Verfügung stellen.
  • Nachbarschaftshilfe für Jung und Alt – es braucht ein Dorf, um Kinder großzuziehen und um im Alter noch teilhaben zu können. Die Krankheit unserer Zeit heißt Einsamkeit und Isolation
  • Die professionelle Betreuung der Kinder wird weiterhin eine große Rolle spielen, Familienleben zwischen Wunsch und Wirklichkeit, Kinderleben als Naturerlebnis, Inklusion von Anfang an
  • Frauen sollten im Gemeinderat eine wichtigere Rolle spielen. Sie sind die tragenden Kräfte der Dorfgesellschaften

 

Termine & Info

18.10.2019, 19:30 Uhr
Lust auf Kommunalpolitik? Wir treffen uns und diskutieren die Themen der Zeit. Drei Linden Etlaswind

08.11.2019, 19:30 Uhr
Grüner Stammtsich Gasthaus Schwabachtaler DAchstadt 19

20.12.2019, 19:00 Uhr
Grüne Weihnachtsfeier