Günes Rathaus Igensdorf

Bericht zur Kultur- und Familienausschuss-Sitzung vom 11.8.2021

Inhaltsübersicht:

  1. Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Kulturausschusses vom 30.9.2020
  2. Bekanntgabe der Beschlüsse aus nicht-öffentlichen Sitzungen
  3. Beratung und Beschlussfassung: Beitrag Förderverein Chorakademie Weißenohe
  4. Vorberatung zur Fortführung und Ausrichtung des Igensdorfer Kultursommers
  5. Bericht Sing- und Musikschule
  6. Bericht Ferienbetreuung
  7. Informationen und Anfragen

Top 1 – Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Kulturausschusses vom 30.9.2020

Wurde unverändert genehmigt.

Top 2 – Bekanntgabe der Beschlüsse aus nicht-öffentlichen Sitzungen

Es gab keine Beschlüsse.

Top 3 – Beratung und Beschlussfassung: Beitrag Förderverein Chorakademie Weißenohe

Es ist geplant, das Kloster in Weißenohe in eine Chorakademie des Fränkischen Sängerbundes umzubauen. Der Markt Igensdorf ist zum Mindestbeitrag von 60 Euro im Jahr Mitglied im Förderverein der Chorakademie Weißenohe. Der Verein hatte angefragt, ob der Markt Igensdorf den Beitrag freiwillig auf 100 Euro/Jahr aufstocken würde.

Der Tagesordnungspunkt war bereits in der vorhergehenden Sitzung diskutiert worden, es wurde gefragt, ob andere Gemeinden und die Chor-Vereine ebenfalls Mitglied sind. Weitere Informationen hätten auf einer Informationsveranstaltung der Akademie erfragt werden können. Diese Möglichkeit wurde nicht weiter genutzt.

Da es sich nur um 40 Euro im Jahr handelt, wollte das Gremium diesen Punkt nicht weiter behandeln und nochmals besprechen, daher kam es zur Abstimmung.

Der Erhöhung des Beitrags von 60 auf 100 Euro/Jahr wurde mit 6 zu 2 Stimmen zugestimmt.

Top 4 – Vorberatung Fortführung und Ausrichtung des Igensdorfer Kultursommers

Die derzeitige Leitung des Igensdorfer Kultursommers wird im September 2022 aufhören und eine Nachfolge muss demnächst festgelegt werden.

Es gab dazu bereits eine Vorbesprechung zwischen der Leitung des Kultursommers, der Musikschul-Leitung, des Bürgermeisters und einem Klavierlehrer, der die Position in Zukunft übernehmen könnte.

Aus dem Kreis der örtlichen Vereine, die kulturell tätig sind, wurde der Vorschlag eingebracht, dass sich diese Vereine gerne an der Gestaltung des Kultursommers beteiligen würden. Damit könnte ein abwechslungsreicheres Programm erreicht werden und die Popularität bei den Igensdorfer Bürgern gesteigert werden.

Das Gremium kann sich eine solche Zusammenarbeit vorstellen, es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass das Gremium nicht zu groß und unflexibel wird, zudem dass nicht die sonstigen Veranstaltungen der Vereine, nun m Kultursommer einfließen. Außerdem muss die personelle und finanzielle Durchführung geklärt werden.

Zur weiteren Planung der Fortführung werden Vereinsvorstände und die Musikschule zusammenkommen, um die Möglichkeiten auszuloten.

Der Tagespunkt war ohne Beschlussvorlage.

Top 5 – Bericht Sing- und Musikschule

Die Leitung der Musikschule war zur Sitzung verhindert, daher gibt der Bürgermeister lediglich eine kleine Übersicht, der ausführliche Bericht wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Die Wochenstunden haben sich im letzten Jahr von 140 auf 126 reduziert. Dies ist vermutlich durch den zwischenzeitlichen Distanzunterricht begründet und somit Pandemie-bedingt.

Für den Distanzunterricht wurde eine spezielle Software verwendet, da die Software für Schulen im Landkreis nicht zweckmäßig war.

TOP 6 – Bericht Ferienbetreuung

Die Teilnehmerzahl der Ferienbetreuung war bis 2019 stets gewachsen, aufgrund der Corona-Pandemie sind die Jahre 2020 und 2021 teilweise Betreuungen ausgefallen oder waren sog. Notbetreuungen. Zudem war die Teilnehmerzahl in der Pandemiezeit geringer.

OsternPfingstenSommer
2021516 (zusätzl. Notebetreuung)326
2020161 (ausgefallen)– (nicht vorgesehen)354
2019196– (nicht vorgesehen)538

Das Ferienprogramm ist in den Jahren 2020 und 2021 ausgefallen. Es wird im Jahr 2022 voraussichtlich wieder stattfinden.

In der Ferienzeit wurde für bestimmte Schüler (2 pro Klasse wurden angesprochen) angeboten, für zwei Wochen an einem Zusatzunterricht in der Ferienzeit teilzunehmen. Diese Ferienschule fand statt, die Anzahl der Teilnehmer ist nicht bekannt.

Es wurde vorgeschlagen, eventuell wie in Eckental, zusammen mit dem Lions Club eine Ferienschule anzubieten.

Top 7 – Informationen und Anfragen

  1. Es wurde von einem Mitglied vorgeschlagen, eine Kultursommer-Abschlussveranstaltung zu machen, der Erlös soll eine Spende für die Flutopfer sein. Es gibt Bedenken, da dies für Vereine schwierig sein kann, weil eine solche Spende dem Vereinszweck widersprechen könnte.
  2. Am 17. September von 14 bis 18 Uhr wird es in Igensdorf eine U18 Bundestagswahl geben. Alle Igensdorfer Jugendlichen zwischen 12 und 17 werden angeschrieben bei der Wahl teilzunehmen. Die Wahllokale werden in Rüsselbach (Vereinshaus), Igensdorf (alte GS) und Pettensiedel (Feuerwehrhaus) sein. Es werden noch Wahlhelfer gesucht.

Für die GRÜNE Igensdorfer Fraktion
Jürgen Gajowski

Tagesordnung und Dokumente auf der Website des Marktes Igensdorf

Verwandte Artikel